EinladungAm 27. August und 28. August 2016 findet das Glasmacherfest in Freudenthal zum elften mal statt.
Beginn: Samstag 14:00 Es kommen Künstler aus Österreich und Deutschland,die Sie bei Ihrer Tätigkeit beobachten können.
Sonntag 09:30 Gedenkgottesdienst vor der Kapelle in Freudenthal.
Anschließend Frühschoppen mit der Musikkapelle Weißenkirchen im Attergau.
Es kommen Künstler aus Österreich und Deutschland,die Sie bei Ihrer Tätigkeit beobachten können.


Die Künstler im Überblick:
 

Archäotechnik Elsarn ist eine Gruppe aus Niederösterreich, die sich alte Handwerkstechniken aneignete und diese in historischer Tracht präsentieren. Erleben Sie, wie in einer urtümlichen Waldglashütte in einem Glasofen aus Lehm nach römischen Vorbild aus Quarz und Kalk Glas erzeugt und geblasen wird!
 

IMG 4322-01Seit nunmehr fast zwei Jahrzehnten gilt unsere Liebe den runden kleinen Kugeln, die sich in unerschöpflichen Variationen kreieren lassen, aus unterschiedlichen Materialien, und immer neuen Faßkonstellationen.
Vor gut 10 Jahren fokussierten wir unseren Schwerpunkt auf den Werkstoff Glas, und bald stellten wir auf diversen Kunsthandwerksmärktenaus,erst in der näheren Umgebung (Salzburg), allmählich streckten wir unsere Fühler in ganz Österreich aus: Gmünd, Linz, Aspach, Tegernbach, Hallein, St.Johann, Perg, Werfenweng,  um einige zu nennen.
Wir verarbeiten vorwiegend Glasstäbe aus italienischen Glashütten, daneben auch aus deutschen. Einen wichtigen Anteil stellt für uns die kontionierliche Weiterentwicklung in Technik und Qualität sowie das Entdecken von weiteren Materialkombinationen (Glas-Metall etz.) dar.
Für uns beide bedeutet lebendig zu sein vielseitig kreativ arbeiten zu können, und neben dem Glasperlendrehen widmen wir uns einer Reihe anderer Bereiche, z.Zeit noch nebenberuflich.
Unsere Zukunftsvision besteht darin, mit unserer kreativen Arbeit einerseits, andererseits mit unserer Tätigkeit selbstständig sein zu können und auf diese Weise eine Bereicherung für unsere Mitwelt darstellen zu dürfen, in der wir selbst Erfüllung finden und zu der wir uns berufen fühlen.
 

>>Glasgravur Gandler>>Leben und Arbeiten auf dem Land!
In meinem 300 Jahre alten Bauernhaus arbeite und lebe ich mit meiner Familie.
Teile meines Hauses nutze ich als Schauräume und Werkstätten. Ein Besuch würde mich allemal freuen.
In meinem großen Garten lasse ich mich von der Natur inspirieren.
Kunstvolle Glasgravuren, geschliffene Spiegel und Gläser, bleiverglaste Lampen und sandgestrahlte Türgläser.
Als kleiner Betrieb habe ich mich auf Maßanfertigungen und Sonderwünsche von Kunden spezialisiert.
Wenn Sie Glasgravuren oder Glasgestaltungen nicht von der Stange suchen, sind Sie bei mir richtig!
 

>>Glasstudio Fuchs>>Im Glasstudio kann zusehen, wie Andreas und Eva Fuchs ihre Glaskunst vorführen.
Aus bunten Glasstäben, die vorher in der Glashütte gezogen wurden, entstehen unsere Glasfiguren. in einer Flame von über 2000°C wird das Glas geschmolzen. So werden aus dem eher spröden Stab Glastiere mit weichen Formen.
Ja, mann kann sagen, unsere Glastiere werden aus dem Feuer geboren.
Unsere Kollektion ist im Laufe der Jahre so vielfältig geworden, dass eine gläserne Tierwelt entstanden ist. Bei uns finden Sie ausschließlich Glaskunst aus eigener Fertigung.
Wir beliefern den Fach- und Einzelhandel, aber auch den Endverbraucher.

Andreas Fuchs:
1984 Ausbildung zum Glasbläser/Glasgestalter in Neuhaus in Thüringen
1992 Gründung des Betriebes in Zell an der Mosel
2003 Umzug nach Drachselried im Bayrischen Wald an der Glasstraße
 

DSC02512Martina Haidinger kommt aus St.Georgen/A..
Neben der Glasmalerei beschäftigt Sie sich auch mit Keramik und Keramikmalerei.
 

 
x1x